Weitere Studienangebote

Ausbildungen der Polizei

Die Polizei bietet als Alternative zum Studium eigene Ausbildungen an. Je nachdem ob Sie sich als Bediensteter, als Sicherungsbediensteter, Inspektor, Hauptinspektor oder Kommissar bewerben möchten, gibt es verschiedene Zulassungsbedingungen.

Hier finden Sie die verschiedenen Bedingungen:

Für alle Polizeitätigkeiten organisiert die Polizei ein objektives und transparentes Auswahlverfahren nach der Assessment-Center-Methode. Dabei durchläuft der Bewerber eine ganze Reihe von Prüfungen, die er bestehen muss, um an der jeweils nächsten Prüfung teilnehmen zu können.

Die Auswahlprüfungen finden auf vier Tage verteilt innerhalb von drei bis sechs Monaten nach dem Einreichen der Bewerbung statt.

Das Auswahlverfahren besteht aus:

  • Tag 1: Kognitiver Fähigkeitstest und Sportprüfung
  • Tag 2: Persönlichkeitsprüfung
  • Tag 3: Auswahlgespräch
  • Tag 4: Medizinischer Test

Je nachdem, für welchen Dienstgrad Sie sich bewerben (Hauptinspektor mit Fachbereich und/oder Kommissar), wird eine zusätzliche Prüfung organisiert.