Weitere Studienangebote

Feuerwehrausbildung

Die Feuerwehrausbildung ist ebenfalls eine Alternative, wird allerdings nur im Französischsprachigen und Niederländischen Raum Belgiens angeboten.

Berufsbild

Im französischen Sprachgebiet gibt es, im Gegensatz zur Deutschsprachigen Gemeinschaft, auch hauptberufliche Berufsfeuerwehrleute. Sie sind im Allgemeinen den Gemeindebediensteten gleichgestellt. Ihr Aufgabenbereich ist in zehn Kategorien unterteilt:

  • Brandbekämpfung
  • technische Hilfeleistungen
  • medizinische Nothilfe
  • Vorbeugung
  • Einsatz bei Umweltverschmutzungen
  • Einsatz bei Überschwemmungen
  • Telekommunikation und Koordination
  • internationale Einsätze
  • präventive Einsätze
  • Logistik

Zulassungsbedingungen und Auswahlverfahren

Die Feuerwehrleute werden von den Gemeinden angeworben. Der Bewerbungsaufruf ergeht über die Presse. Die Bewerber müssen an einer Auswahlprüfung teilnehmen.

Im Allgemeinen gelten folgende Zulassungsbedingungen:

  • mindestens 18 Jahre alt sein
  • einem Mitgliedstaat der EU angehören
  • über 1,60 Meter groß sein
  • im Besitz eines guten Führungszeugnisses sein
  • sich einer ärztlichen Untersuchung unterziehen
  • im Besitz des Führerscheins B oder C sein (je nach Gemeinde)
  • sich körperlichen Eignungstests unterziehen
  • die Auswahlprüfungen bestehen  

Das Auswahlverfahren umfasst hauptsächlich:

  • eine ärztliche Untersuchung
  • körperliche Eignungstests
  • eine schriftliche Prüfung des Allgemeinwissens
  • eine mündliche Prüfung der Motivation