Kindergeld und Krankenversicherung

Wie verhält sich es mit Kindergeld und Krankenversicherung während der Berufseingliederungszeit?

Krankenversicherung

Während der Dauer der Berufseingliederungszeit ist man über die Krankenkasse der Eltern versichert. Wenn man eine Arbeitsstelle gefunden hat, die Berufseingliederungszeit vorbei ist, oder man älter als 25 Jahre ist, muss man sich selbst einer Krankenkasse anschließen.

Kindergeld

Allgemein gilt, dass Ihre Eltern Kindergeld erhalten, solange Sie unter 25 Jahre sind, beim Arbeitsamt eingetragen sind und Ihre Berufseingliederungszeit läuft.

Achtung: eine Beschäftigung während der Berufseingliederungszeit kann - je nach Höhe des Gehalts - zum Verlust des Kindergeldes führen. Auch Studentenjobs in den Monaten Juli, August und September haben Einfluss auf das Kindergeld. Sie dürfen nicht länger als 240 Stunden als Student arbeiten, ansonsten verlieren Sie Ihr Anrecht auf Kindergeld. Weitere Auskünfte erhalten Sie auch auf der Internetseite der Föderalen Agentur für Kindergeld "Famifed".