Menschen mit Behinderung

Auch Menschen mit eingeschränkter Arbeitsfähigkeit haben das Recht auf den Zugang zum Arbeitsmarkt. Informieren Sie sich hier über die Förderung durch die Dienststelle für Personen mit Behinderung ...

Die Integration beeinträchtigter Menschen in den Arbeitsmarkt ist Aufgabe der Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben der Deutschsprachigen Gemeinschaft.. Angeboten werden Orientierungen im Betrieb, Betriebsausbildungen, Beschäftigung im Betrieb und Ausbildungspraktika.

Die Mitarbeiter/innen informieren und beraten Menschen im Rahmen eines Praktikums, einer Orientierung, einer Ausbildung oder einer Beschäftigung. Dabei besteht die Möglichkeit, sowohl in öffentlichen wie in privaten Betrieben zu arbeiten. Auch eine Arbeit in einem Sozialbetrieb kann durch die Dienststelle vermittelt werden.

Die Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben begleitet Menschen mit einem Unterstützungsbedarf und vermittelt sie dort, wo sie ihre Fähigkeiten und Interessen am besten einsetzen können. Ein Fachbegleiter unterstützt den beruflichen Eingliederungsweg und steht sowohl Arbeitnehmern wie Arbeitgebern zur Seite.

Die Dienststelle unterstützt auch Menschen, die durch einen Unfall oder einer Krankheit eine Anpassung ihres Arbeitsplatzes benötigen. Arbeitgeber, die Personen mit Unterstützungsbedarf einstellen wollen, können sich ebenfalls bei der Dienststelle anmelden.

Die Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben bietet Dienstleistungen in folgenden Bereichen an:

  • Allgemeine Information und Beratung zu Vergünstigungen und Dienstleistungsangeboten
  • Information und Beratung zu Wohnressourcen: alternative Wohnformen, Alten- und Pflegewohnheim, Hilfsmittel, um Zuhause zu wohnen.
  • Beratung und Begleitung in der Arbeitswelt: Berufsberatung, Ermittlung einer Ausbildung, Arbeitsermittlung in privaten und öffentlichen Unternehmen sowie Sozialbetriebe.
  • Begleitung bei der selbstständigen Gestaltung der Freizeit: Aktivitäten, Weiterbildungen, Begegnungsmöglichkeiten.
  • Umsetzung der Barrierefreiheit: Mobilitätshilfen in öffentlichen und privaten Bereichen, Sensibilisierungsarbeit.
  • Unterstützung der Familie und Angehörigen: materielle Unterstützung, Krisenbegleitung, Entlastungsangebote, Trauerbegleitung.
  • Beratung in finanziellen und rechtlichen Angelegenheiten: Hilfe bei der Erhaltung von finanziellen Vergünstigungen, Information bezüglich der Patientenrechte.
     

Die Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben bietet noch viele weitere Dienstleistungen, die Menschen dazu bemächtigen, ein erfülltes und eigenständiges Leben zu führen.

Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Webseite der Dienststelle.