Integration und Sozialökonomie mit Projektbetreuung

Die Integrationsprojekte richten sich hauptsächlich an sogenannte "Risikogruppen". Ein wichtiger Aspekt ist die Projektbetreuung, die vom Arbeitsamt gewährleistet wird.

Die diversen Integrationsprojekte zielen darauf ab, Langzeitarbeitslosen, gering Qualifizierten und Migranten, sowohl Grundkenntnisse als auch soziale Kompetenzen zu vermitteln. In der Regel sind auch Betriebspraktika vorgesehen.

Ein Team, bestehend aus einer Psychologin, einer Sozialassistentin und einem spezialisierten Arbeitsberater, gewährleistet die Betreuung der betroffenen Personen (Projektbetreuung). Dazu gehören Einzelgepräche, um im Vorfeld die persönlichen Probleme und Bedürfnisse zu erfassen, Eignungen zu prüfen usw., aber auch die bewertende und unterstützende Begleitung während des Projekts in Zusammenarbeit mit den Projektträgern.