Deutsch  Français  Home Kontakt Sitemap Login

Fluglotse / Fluglotsin

(letzte Aktualisierung: März 2011)

Vom Tower oder vom Kontrollzentrum aus überwachen und leiten Fluglotsen und Fluglotsinnen den Luftverkehr. Mit Hilfe von Radarschirm und Flugfunkdienst gewährleisten sie einen sicheren und reibungslosen Verkehrsablauf in ihrem Sektor.

0. Kurzbeschreibung

Kurzinfos zum Beruf

Kurze Tätigkeitsbeschreibung

Vom Tower oder vom Kontrollzentrum aus überwachen und leiten Fluglotsen und Fluglotsinnen den Luftverkehr. Mit Hilfe von Radarschirm und Flugfunkdienst gewährleisten sie einen sicheren und reibungslosen Verkehrsablauf in ihrem Sektor.

Arbeitssituation

Da der Flugverkehr ohne Unterbrechung rund um die Uhr läuft, arbeiten Fluglotsen und Fluglotsinnen in Schichten tagsüber und in der Nacht, an Werk-, Sonn- und Feiertagen. 

Bei der Armee sind auch Auslandseinsätze möglich.

Sie stehen in ständig wechselndem Sprechfunkkontakt zu den Flugzeugen und ihren Kollegen und Kolleginnen im benachbarten Sektor. Dienstsprache in diesem Beruf ist meisten Englisch.

Auf ihren Monitoren beobachten sie aufmerksam alle Flugbewegungen ihres Sektors und greifen sofort ein, wenn sich zwei Flugzeuge zu nahe kommen.  Während der Landung eines Flugzeuges geben sie vom Tower aus Korrekturanweisungen. Sie verteilen Parkpositionen auf dem Rollfeld und erteilen den Maschinen Starterlaubnis.

Die Tätigkeit von Fluglotsen und Fluglotsinnen erfordert hohe Konzentration und Verantwortung.

Einsatzgebiete

In Belgien bestehen zwei Arbeitsmöglichkeiten:

  • Belgocontrol ist zuständig für alle Flüge in Belgien (zuständig für die Infrastruktur, die den Start und die Landung aller Flugzeuge auf nationalem Territorium erlaubt)
  • Belgische Armee

Aus- und Weiterbildung

In Belgien gibt es zwei Möglichkeiten den Beruf des Fluglotsen zu erlernen:

  • Belgocontrol
  • Belgische Armee

Schlüsselfertigkeiten

  • gute Wahrnehmungsgeschwindigkeit
  • gute Bearbeitungsgeschwindigkeit
  • räumliches Orientierungsvermögen
  • die englische Sprache beherrschen
  • über gute mathematische Kenntnisse verfügen
  • gutes mündliches Ausdrucksvermögen

Wichtige Fähigkeiten

  • sorgfältige Arbeitsweise
  • Beherrschtheit, Selbstkontrolle
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Reaktionsvermögen
  • Handlungsbereitschaft
  • Entschlusskraft
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Selbstbewusstsein

1. Aufgaben und Tätigkeiten

Die Aufgaben, Arbeitsmöglichkeiten, Tätigkeiten sowie Arbeitsmittel und Objekte

Aufgaben

Vom Tower oder Kontrollzentrum aus überwachen und leiten Flutlotsen und Fluglotsinnen den Luftverkehr. Dazu stehen ihnen u.a. folgende Hilfsmittel zur Verfügung: Flugpläne, direkter Sichtkontakt, Positionsmeldungen, Radar und Flugfunk. Sie sind die einzigste Verbindung zwischen Flugzeug und dem Erdboden.

Täglich bewegen sich Tausende von Flugzeugen im Luftraum über Belgien.Um die Sicherheit zu gewährleisten, bleiben alle kontrollierten Flüge – das sind praktisch alle Linien-, Charter- und Frachtflüge – vom Start bis zur Landung in der Obhut der Flugsicherung.

Das Symbol für die Flugsicherheit ist der Kontrollturm, der so genannte Tower. Von dort aus koordinieren Fluglotsen und Fluglotsinnen den Verkehr auf den Start- und Landebahnen sowie den Luftraum.

Fluglotsen sind immer nur für einen bestimmten Bereich (Sektor) zuständig. Flugzeuge die sich in diesem Sektor befinden, stehen unter Aufsicht des verantwortlichen Lotsen. Ein Flugzeug wird so immer von Lotse zu Lotse weitergegeben und durchgehend innerhalb der kontrollierten Lufträume gesteuert und überwacht.

Arbeitsmöglichkeiten

In Belgien bestehen zwei Arbeitsmöglichkeiten:

  • Belgocontrol ist zuständig für alle Flüge in Belgien (zuständig für die Infrastruktur, die den Start und die Landung aller Flugzeuge auf nationalem Territorium erlaubt)
  • Belgische Armee

Tätigkeiten

  • Besatzung bei der Flugvorbereitung und während des Fluges unterstützen
  • Luftverkehr nach Instrumentenflug- und Sichtflugregeln kontrollieren und regeln
  • verschiedene Radar-, Navigations- und Informationsübertragungsanlagen bedienen
  • Boden-Bord- und Boden-Boden-Funksprechverkehr in englischer Sprache abwickeln
  • ständige Koordinierung mit benachbarten in- und ausländischen Flugsicherungsstellen durchführen
  • Entscheidungen bei Gefahrenlagen wie Ausfall der Boden-Bord-Verbindung, Flüge bei Vereisungsgefahr, Flüge bei Gewitterlagen und Turbulenzen oder Störungen an Triebwerken und anderen Anlagen treffen
  • Meldungen bei besonderen Vorkommnissen durchführen, z.B. bei Luftfahrzeugunfällen, Schadensfällen oder Störungen
  • mit dem Flugwetterdienst zusammenarbeiten sowie meteorologische Betreuung der Luftfahrzeugführer/innen bei der Flugvorbereitung durchführen
  • Kontakt zu Wetterbeobachtungs- und Wettermeldedienst halten
  • Einhaltung von Vorschriften und Weisungen überwachen

Arbeitsmittel und Objekte

  • Radargeräte
  • computerunterstützte Luftraumkontrollsysteme (CANAC)
  • aktuelle Flugdaten, Flugpläne und Wetterberichte
  • Headsets

2. Anforderungen

Körperliche Merkmale - Persönlichkeitsmerkmale - Arbeitssituation

Körperliche Merkmale

  • normales, auch korrigiertes Sehvermögen
  • Räumliches Sehvermögen
  • Normales Dämmerungssehen
  • Normale Belastbarkeit der Psyche

Persönlichkeitsmerkmale

Nötige Fähigkeiten

  • gute Wahrnehmungsgeschwindigkeit
  • gute Bearbeitungsgeschwindigkeit
  • räumliches Orientierungsvermögen
  • die englische Sprache beherrschen
  • über gute mathematische Kenntnisse verfügen
  • gutes mündliches Ausdrucksvermögen

Eigenschaften

  • sorgfältige Arbeitsweise
  • Beherrschtheit, Selbstkontrolle
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Reaktionsvermögen
  • Handlungsbereitschaft
  • Entschlusskraft
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Selbstbewusstsein

Interessen

  • Interesse am Umgang mit technischen Geräten
  • Vorliebe für Tätigkeit mit sehr großer Verantwortung


Arbeitssituation

Da der Flugverkehr ohne Unterbrechung rund um die Uhr läuft, arbeiten Fluglotsen und Fluglotsinnen in Schichten tagsüber und in der Nacht, an Werk-, Sonn- und Feiertagen.

Bei der Armee sind auch Auslandseinsätze möglich.

Sie stehen in ständig wechselndem Sprechfunkkontakt zu den Flugzeugen und ihren Kollegen und Kolleginnen im benachbarten Sektor. Dienstsprache in diesem Beruf ist meistens Englisch.

Auf ihren Monitoren beobachten sie aufmerksam alle Flugbewegungen ihres Sektors und greifen sofort ein, wenn sich zwei Flugzeuge zu nahe kommen.Während der Landung eines Flugzeuges geben sie vom Tower aus Korrekturanweisungen. Sie verteilen Parkpositionen auf dem Rollfeld und erteilen den Maschinen Starterlaubnis.

Die Tätigkeit von Fluglotsen und Fluglotsinnen erfordert hohe Konzentration und Verantwortung.

3. Ausbildung / Studium

Ausbildungs- oder Studienmöglichkeiten in Belgien und in Deutschland - Anerkennung und Gleichstellung der Diplome

Ausbildungs- oder Studienmöglichkeiten in Belgien

In Belgien gibt es zwei Möglichkeiten den Beruf des Fluglotsen zu erlernen:

  • Belgocontrol
  • Belgische Armee

Belgocontrol

Alle Kandidaten die folgende Bedingungen erfüllen, werden zu einem ersten Test eingeladen.

  • Belgischer Staatsbürger sein, aus einem EU-Mitgliedsstaat stammen oder legal in Belgien wohnen
  • die bürgerlichen und politischen Rechte besitzen
  • den gesetzlichen Verpflichtungen hinsichtlich der Wehrpflicht genügen
  • Mindestens das Abiturdiplom besitzen
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • einer medizinischen Untersuchung zustimmen

Belgische Armee

Die Zulassungsbedingungen erfahren Sie im Internet.
Die Einschreibefrist für die Ausbildung zum Fluglotsen läuft zwischen Januar und April.

Ausbildungs- oder Studienmöglichkeiten in Deutschland

Bei dem Ausbildungsgang Flutlotse/Fluglotsin handelt es sich um eine bundesweit einheitlich geregelte schulische Ausbildung an der Akademie für Flugsicherung.

Anerkennung und Gleichstellung der Diplome

Für die Gleichstellung und Anerkennung von schulischen Abschlüssen (vom Primarschulabschluss bis zum Universitätsabschluss) in der Deutschsprachigen Gemeinschaft ist das Ministerium zuständig. Dort sind auch weitere Informationen zu diesem Thema erhältlich.

Kontakte

Belgocontrol
Tervuursesteenweg 303
1820 Steenokkerzeel
Tel.: +32 2 2062111
Fax: +32 2 2062288
Email: info@belgocontrol.be
http://www.belgocontrol.be

Maison de la Défense
Centre d'Informations de Liège
Quartier Médecin Lieutenant Joncker
Rue Saint-Laurent 79
4000 Liège
Tel.: 0800 33348 (Gratis)
oder +32 4 2208421
Fax: +32 4 2208429
Email: +CCINFRA-LIEGE-CI-MITS@mil.be
http://www.mil.be

4. Weiterbildung und Spezialisierung

Weiterbildungsmöglichkeiten in Belgien und in Deutschland

Weiterbildungsmöglichkeiten in Belgien

Belgocontrol und die belgische Armee bieten regelmäßig Weiterbildungen an.

 

Weiterbildungsmöglichkeiten in Deutschland

Informationen zum Weiterbildungsangebot in Deutschland finden Sie im Internet (KursNet).

Links
Kontakte

Belgocontrol
Tervuursesteenweg 303
1820 Steenokkerzeel
Tel.: +32 2 2062111
Fax: +32 2 2062288
Email: info@belgocontrol.be
http://www.belgocontrol.be

Maison de la Défense
Centre d'Informations de Liège
Quartier Médecin Lieutenant Joncker
Rue Saint-Laurent 79
4000 Liège
Tel.: 0800 33348 (Gratis)
oder +32 4 2208421
Fax: +32 4 2208429
Email: +CCINFRA-LIEGE-CI-MITS@mil.be
http://www.mil.be

5. Verwandte Berufe

Verwandte Berufe

Flugdienstberater/in (Flight Operations Dispatcher)

 

6. Sonstige Informationsquellen

Hinweise zu Literatur und Medien, Internet- und Kontaktadressen

Hinweise zu Literatur und Medien, Internet- und Kontaktadressen
Links
Kontakte

ACRB - Aéro-club Royal de Belgique
Rue Montoyer 1/12
1000 Bruxelles
Tel.: +32 2 5117947
Fax: +32 2 5127735
Email: info@belgianaeroclub.be
http://www.belgianaeroclub.be

AEA - Association of European Airlines
Avenue Louise 350
1050 Bruxelles
Tel.: +32 2 6398989
Fax: +32 2 6398999
Email: aea.secretariat@aea.be
http://www.aea.be

AOC – Airport Operations
Rue de la Fusée 96
1130 Bruxelles
Tel.: +32 2 729901

Belgocontrol
Tervuursesteenweg 303
1820 Steenokkerzeel
Tel.: +32 2 2062111
Fax: +32 2 2062288
Email: info@belgocontrol.be
http://www.belgocontrol.be

Eurocontrol
Rue de la Fusée 96
1130 Bruxelles
Tel.: +32 2 7299011
http://www.eurocontrol.int

SPF Mobilité & Transport - DG Transport Aérien
Direction générale Transport aérien
Centre Communication Nord
Rue du Progrès 80 Boîte 5
1030 Bruxelles
Tel.: +32 2 2774403
Fax: +32 2 2774258
Email: info.air@mobilit.fgov.be
http://www.mobilit.fgov.be

Stichwortsuche
Weitere Links
aktuelle Stellenangebote
Le Forem - Dienst für Ausbildung und Beschäftigung der Wallonischen Region
VDAB - Flämischer Dienst für Vermittlung und Ausbildung
Actiris - Dienst der Region Brüssel für Arbeitsvermittlung
Eures - Das europäische Portal zur beruflichen Mobilität
Berufenet - Das Netzwerk für Berufe der Bundesagentur für Arbeit


logo_demetec © Arbeitsamt der Deutschsprachigen Gemeinschaft | Impressum