Deutsch  Français  Home Kontakt Sitemap Login

Versicherungskaufleute

(letzte Aktualisierung: Oktober 2009)

Versicherungskaufleute beraten und betreuen Privatkunden, Selbständige und Firmen bezüglich Personen, Sach- und Vermögensschadenversicherungen. Sie sind Vermittler zwischen Versicherungsunternehmen und den Kunden. Ihre Aufgaben sind die Neuerwerbung von Kunden, die Kundenberatung und der Verkauf von Versicherungsprodukten. Im Schadensfall, bzw. bei Schadensfallregulierungen vertreten sie ihre Kunden aktiv gegenüber der jeweiligen Versicherung.

0. Kurzbeschreibung

Kurzinfos zum Beruf

Kurze Tätigkeitsbeschreibung

Versicherungskaufleute beraten und betreuen Privatkunden, Selbständige und Firmen bezüglich Personen, Sach- und Vermögensschadenversicherungen. Sie sind Vermittler zwischen Versicherungsunternehmen und den Kunden.

Ihre Aufgaben sind die Neuerwerbung von Kunden, die Kundenberatung und der Verkauf von Versicherungsprodukten. Im Schadensfall, bzw. bei Schadensfallregulierungen vertreten sie ihre Kunden aktiv gegenüber der jeweiligen Versicherung.  

 

Arbeitssituation

Versicherungskaufleute sind im ständigen Umgang mit Kunden.  Hier sind gute Umgangsformen, Einfühlungsvermögen und eine gepflegte äußere Erscheinung unerlässlich.

Ihre Arbeiten üben sie vorwiegend eigenständig aus.  Versicherungskaufleute arbeiten meist als Selbständige.  Sie schließen Versicherungsverträge ab, je nach Angebot und Leistungspaket. 

Versicherungskaufleute arbeiten normalerweise während den Büroöffnungszeiten, aber gerade im Außendienst (Kundenbesuche und Schadensbegutachtung) sind auch Überstunden – auch am Wochenende möglich. 

 

Einsatzgebiete

In Belgien ist der Beruf des Versicherungskaufmanns bzw. der Versicherungskauffrau ein geschützter Beruf.  Jede Person, die diesen Beruf ausüben möchte, muss beweisen, dass sie über Kenntnisse im Verwaltungsbereich und über spezifische Berufskenntnisse verfügt und ein Praktikum (bis zu 2 Jahren) absolviert hat. Versicherungskaufleute sind in allen Bereichen der Versicherungswirtschaft tätig, z.B. als Versicherungsmakler (verkauft Produkte einer Versicherungsgesellschaft) bei Versicherungsgesellschaften, in Banken, … 

In großen Industrie- und Handelsunternehmen jeglicher Art, in denen eigene Versicherungsabteilungen bestehen, finden Versicherungskaufleute ebenfalls Arbeit. 

 

Aus- und Weiterbildung

Meister: 3 Ausbildungsjahre. Zugang nur mit Abiturdiplom

Studium: Bachelor in „Assurances“ oder Master in „Sciences économiques“ oder „science de gestion“ 

 

Schlüsselfertigkeiten

  • Kaufmännische Befähigung
  • EDV-Kenntnisse
  • Kundenberatung
  • Produktkunde
  • Kenntnisse der fachbezogenen Rechtsvorschriften 

 

Wichtige Fähigkeiten

  • Gutes Personen- und Namengedächtnis
  • Genaue, sorgfältige Arbeitsweise
  • Verschwiegenheit
  • Gute Umgangsformen, Höflichkeit
  • Kontaktfreudigkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Zuverlässigkeit 

1. Aufgaben und Tätigkeiten

Die Aufgaben, Arbeitsmöglichkeiten, Tätigkeiten sowie Arbeitsmittel und Objekte

Aufgaben

Versicherungskaufleute beraten und betreuen Privatkunden, Selbständige und Firmen bedarfs- und personenorientiert bezüglich Personen, Sach- und Vermögensschadenversicherungen sowie versicherungsspezifische Kapitalanlagen. Sie sind Vermittler zwischen Versicherungsunternehmen und den Kunden. Ihre Tätigkeit üben sie meist freiberuflich, selbständig und eigenverantwortlich aus.

Ihre Aufgaben sind die Neuerwerbung von Kunden, die Kundenberatung und der Verkauf von Versicherungsprodukten. Im Vordergrund steht dabei die persönliche Beratung beim Kunden zu Hause, im Unternehmen oder im Büro der Versicherungskaufleute. Sie verwalten und bearbeiten bestehende Versicherungsverträge und wickeln Vertragsabschlüsse und Vertragsänderungen ab.

Versicherungskaufleute informieren über spezielle Leistungsangebote zum Beispiel in der Lebens-, Unfall-, Rechtschutz- oder Haftpflichtversicherung. Sie arbeiten Angebote aus, die möglichst für die Wünsche, Bedürfnisse und finanziellen Verhältnisse der Kunden maßgeschneidert sind. Im Schadensfall, bzw. bei Schadensfallregulierungen vertreten sie ihre Kunden aktiv gegenüber der jeweiligen Versicherung.

Darüber hinaus befassen sich Versicherungskaufleute oft mit der Aufnahme und Vorklärung von Schadens- und Leistungsfällen. Dabei nehmen sie zum Beispiel Schadensmeldungen und Unfallberichte entgegen. Sie nehmen Schäden gegebenenfalls selbst in Augenschein, schätzen den entstandenen Schaden ein, berechnen ihn und veranlassen die Regulierung, wenn die Sachlage klar ist. Gegebenenfalls ziehen sie einen Sachverständigen hinzu.

Bei unklaren Sachlagen leiten sie weitere Ermittlungen ein, nehmen z.B. Einsicht in die amtlichen Ermittlungsakten und holen die Aussagen von Zeugen bzw. der Geschädigten ein. Bei Sachfällen in denen mehrere Personen beteiligt sind, müssen sie sich mit anderen Versicherungsunternehmen auseinandersetzen und gemeinsam nach Lösungen suchen.

Oft fällt dabei viel Schriftverkehr an: mit den Versicherungsunternehmen, eventuellen Gegnern sowie deren Versicherungen, mit Anwälten, Behörden, Polizei und Gerichten.

Arbeitsmöglichkeiten

In Belgien ist der Beruf des Versicherungskaufmanns bzw. der Versicherungskauffrau ein geschützter Beruf. Jede Person, die diesen Beruf ausüben möchte, muss beweisen, dass sie über Kenntnisse im Verwaltungsbereich und über spezifische Berufskenntnisse verfügt und ein Praktikum (bis zu 2 Jahren) absolviert hat.  Die Commission bancaire, financière et des assurances überprüft die eingereichten Diplome und vergibt Bescheinigungen zur Ausübung des Berufes.

Versicherungskaufleute sind in allen Bereichen der Versicherungswirtschaft tätig, z.B. als Versicherungsmakler (verkauft Produkte einer Versicherungsgesellschaft) bei Versicherungsgesellschaften, in Banken …

In großen Industrie- und Handelsunternehmen jeglicher Art, in denen eigene Versicherungsabteilungen bestehen, finden Versicherungskaufleute ebenfalls Arbeit.


Tätigkeiten

  • Kunden anwerben, beraten und betreuen
    • Persönliche Verkaufs- und Beratungsgespräche planen, durchführen und nachbereiten
    • Individuellen Versicherungsbedarf und Risiken der Kunden ermitteln
    • Informationsmaterial zusammenstellen
    • Tarife und Versicherungspakete erläutern
    • Individuelle Leistungsangebote erstellen, günstige Angebote und Angebotskombinationen heraussuchen
    • Versicherungsbedingungen analysieren und erläutern
    • Verträge abschließen
    • Versicherungspolicen ausstellen (über Computer / Internet)
    • Versicherungsabschlüsse bzw. –verträge weiterleiten
    • Änderungen an bestehenden Versicherungsverträgen veranlassen
    • Informationen über geänderte Rechtsvorschriften und deren Auswirkungen auf das Versicherungswesen einholen
  • Versicherungsanträge bzw. -verträge bearbeiten
    • Provisorische Deckung anfragen
    • Versicherungsanträge ausfüllen und nochmals auf Vollständigkeit überprüfen
    • Tarife für Versicherungsleistungen festlegen, Versicherungsprämien berechnen
    • Vertragsänderungen, Vertragskündigungen und Reklamationen bearbeiten
    • Schriftverkehr abwickeln
  • Schadensfälle aufnehmen und vorklären
    • Schadensmeldungen und Unfallberichte entgegennehmen
    • Formelle und materielle Deckungsprüfung durchführen (Bestehen eines Versicherungsschutzes)
    • Schadensakten anlegen und an den Versicherungsinnendienst zur weiteren Bearbeitung weiterleiten
    • Versicherungsnehmer/innen bei der Abwicklung von Leistungsansprüchen beraten
    • Verhandlungen zur Schadens- und Leistungsregulierung führen
    • Kleinschäden begutachten, untersuchen, einschätzen und berechnen
    • Bei Großschäden Sachverständige (der Versicherungsgesellschaft oder Externe) hinzuziehen
    • Entschädigungsleistungen berechnen und fällige Zahlungen anweisen
    • Beschwerden, Reklamationen und Nachforderungen von Anspruchstellern bearbeiten
  • Allgemeine kaufmännische und administrative Aufgaben im Innenbetrieb des Versicherungsbüros erledigen
    • Abrechnungsarbeiten durchführen
    • Erstellung von Prämienrechnungen und Zahlungseingänge überwachen


Arbeitsmittel und Objekte

  • Computer und Drucker
  • Internet, Email
  • Telefon und Telefax
  • Antragsformulare
  • Versicherungsverträge
  • Bescheinigungen
  • Schadensmeldungen
  • Tariftabellen
  • Rechtsgrundlagen
  • Versicherungsbestimmungen
  • Werbe- und Informationsmaterial
Kontakte

CBFA - Comission Bancaire, Financière et des Assurances
Rue du Congrès 12-14
1000 Bruxelles
Tel.: +32 2 2205211
Fax: +32 2 2205275
Email: doc@cbfa.be
http://www.cbfa.be

2. Anforderungen

Körperliche Merkmale - Persönlichkeitsmerkmale - Arbeitssituation

Körperliche Merkmale

  • normales, auch korrigiertes Sehvermögen für die Nähe
  • Bildschirmtauglichkeit
  • Sprechvermögen mit guter Artikulation
  • Funktionstüchtigkeit und Belastbarkeit der Wirbelsäule

Persönlichkeitsmerkmale

Nötige Fähigkeiten

  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • gute rechnerische Fähigkeiten
  • gute Auffassungs- und Bearbeitungsgeschwindigkeit
  • logisches Denkvermögen
  • Kaufmännische Befähigung
  • Gutes Personen- und Namensgedächtnis
  • Gutes Zahlengedächtnis
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • EDV-Kenntnisse
  • Kundenberatung
  • Planen und Organisieren
  • Produktkunde
  • Kenntnisse der speziellen Versicherungssparten
  • Kenntnisse der fachbezogenen Rechtsvorschriften

Eigenschaften

  • Flexibilität
  • Angenehmer Umgang mit Menschen
  • Stressbeständig
  • Gepflegtes Äußeres
  • Planvolle, systematische Arbeitsweise
  • Genaue, sorgfältige Arbeitsweise
  • Verhandlungsfähigkeit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Verschwiegenheit
  • Taktgefühl
  • Ehrlichkeit
  • Selbständigkeit
  • Gute Umgangsformen, Höflichkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Kontaktfreudigkeit
  • Verfügbarkeit (bei Schadensfällen)

Interessen

  • Neigung zu schriftlicher Tätigkeit
  • Neigung zu Büro- und Verwaltungsarbeiten
  • Neigung zum Umgang mit Zahlen
  • Neigung zum Beraten und Überzeugen
  • Vorliebe für beruflichen Umgang mit Menschen

Arbeitssituation

Ihre körperlich leichte Arbeit führen Versicherungskaufleute meist im Sitzen aus. Sie arbeiten sehr viel vor einem Bildschirm, bei künstlichem Licht. Das Büro kann klimatisiert sein.

Versicherungskaufleute sind im ständigen Umgang mit Kunden. Hier sind gute Umgangsformen, Einfühlungsvermögen und eine gepflegte äußere Erscheinung unerlässlich.

Ihre Arbeiten üben sie vorwiegend eigenständig aus. Versicherungskaufleute arbeiten meist als Selbständige.Sie schließen Versicherungsverträge ab, je nach Angebot und Leistungspaket.

Versicherungskaufleute arbeiten normalerweise während den Büroöffnungszeiten, aber gerade im Außendienst (Kundenbesuche und Schadensbegutachtung) sind auch Überstunden – auch am Wochenende möglich.

3. Ausbildung / Studium

Ausbildungs- oder Studienmöglichkeiten in Belgien und in der Deutschsprachigen Gemeinschaft - Anerkennung und Gleichstellung der Diplome

Ausbildungs- oder Studienmöglichkeiten in Belgien

Hochschulunterricht von kurzer Dauer (Graduat)

  • Assurances

Universitätsstudium

  • Sciences économiques
  • Sciences de gestion

Informationen für die Französischsprachige Gemeinschaft erteilt der Service d’information sur les études et les professions (SIEP), weitere Informationen zum Unterrichtswesen in der Französischsprachigen Gemeinschaft finden sie im Internet.

Ausbildungs- oder Studienmöglichkeiten in der Deutschsprachigen Gemeinschaft

In der Deutschsprachigen Gemeinschaft gibt es nur die Ausbildungsmöglichkeit über den Meister zum Versicherungskaufmann bzw. –kauffrau.

In Kapitel 4 wird der – durch das ZAWM angebotene – Meisterkurs zum Versicherungsmakler beschrieben. Zulassungsbedingung für diesen Kurs ist das Abitur.

Anerkennung und Gleichstellung der Diplome

Für die Gleichstellung und Anerkennung von schulischen Abschlüssen (vom Primarschulabschluss bis zum Universitätsabschluss) in der Deutschsprachigen Gemeinschaft ist das Ministerium zuständig. Dort sind auch weitere Informationen zu diesem Thema erhältlich.

Links

4. Weiterbildung und Spezialisierung

Weiterbildungsmöglichkeiten in der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Weiterbildungsmöglichkeiten in der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Mittelständische Ausbildung

Meisterkurs: Versicherungsmakler

Zulassungsbedingungen

Der Interessent muss über ein Abiturdiplom (allgemein, technisch oder beruflich) verfügen.

Ausbildungsort

ZAWM Eupen

Dauer

3 Jahre je 256 Stunden (2 Abende pro Woche)

Inhalt
  • Allgemeine Prinzipien des Versicherungsrechtes und Gesetzgebung bezüglich der Landversicherung
  • Gesetzgebung zur Beaufsichtigung der Versicherungsunternehmenund der Versicherungsvermittlung
  • Die Gesetzgebung zum Verbraucherschutz; die Gesetzgebung über die Geschäftspraktiken
  • Kraftfahrzeugversicherung
  • Feuerversicherung – einfache Risiken
  • Feuerversicherung – Besondere Risiken
  • Materialschäden – Betriebsunterbrechung
  • Technische Versicherungen, See- und Transportversicherungen
  • Lebensversicherung – Hypothekarisches Darlehen - Gruppenversicherungen
  • Kranken-, Unfall- und verschiedene medizinische Versicherungen
  • Arbeitsunfallversicherungen
  • Haftpflichtversicherungen
  • Rechtschutzversicherungen – Beistand und Prozeßverfahren
  • Zivile und strafrechtliche Prozessverfahren
  • Kautions- und Kreditversicherung, verschiedene Vermögensschäden, Diebstahl und All-Risiko, Hagel, Viehversicherung, Reiseversicherung und Annulierungskostenversicherung, Beistandversicherung, besondere Risiken
  • Die Grundprinzipien der Buchführung
  • Sozialgesetzgebung
  • Steuergesetzgebung
  • Verwaltung – Organisation eines Maklerbüros – Marketing
  • Zivilrecht
  • Handelsrecht
  • Berufsethik

Berufsspezifische Weiterbildungen

  • Versicherungsgesellschaften verfügen häufig über eigene – produktbezogene - Weiterbildungen für die Produkte
  • Der Berufsverband der Versicherungsgesellschaften ASSURALIA hat ein Ausbildungszentrum (INSERT) gegründet. Dort werden den Versicherungsagenturen bzw. Versicherungskaufleuten eine Reihe von Weiterbildungen angeboten.
  • Das Institut supérieur des Courtiers d’Assurances organisiert Weiterbildungen für Versicherungskaufleute.
Links
Kontakte

Assuralia - Union Professionnelle des Entreprises d’Assurances
Maison de l'Assurance
Square de Meeûs 29
1000 Bruxelles
Tel.: +32 2 5475611
Fax: +32 2 5475601
Email: info@assuralia.be
http://www.assuralia.be

ZAWM Eupen - Zentrum für Aus- und Weiterbildung des Mittelstandes
Vervierser Straße 73
4700 Eupen
Tel.: +32 87 593989
Fax: +32 87 552795
Email: zawm@zawm.be
http://www.zawm.be

5. Verwandte Berufe

Verwandte Berufe

  • Versicherungsmakler/in
  • Büroangestellte/r
  • Finanzberater/in
  • Anlagenberater/in
  • Risikoanalytiker/in
  • Versicherungsexperte/-expertin
  • Schadensregulierer/in
  • Versicherungsantragsbearbeiter/in
Links

6. Sonstige Informationsquellen

Hinweise zu Literatur und Medien, Internet- und Kontaktadressen

Hinweise zu Literatur und Medien, Internet- und Kontaktadressen

Links
Kontakte

Assuralia - Union Professionnelle des Entreprises d’Assurances
Maison de l'Assurance
Square de Meeûs 29
1000 Bruxelles
Tel.: +32 2 5475611
Fax: +32 2 5475601
Email: info@assuralia.be
http://www.assuralia.be

BBAA - Bureau Belge des Assurances Automobiles
Rue de la Charité 33 bte 2
1210 Bruxelles
Tel.: +32 2 2871811
Fax: +32 2 2871800
http://www.bbaa-bbav.be

CBFA - Comission Bancaire, Financière et des Assurances
Rue du Congrès 12-14
1000 Bruxelles
Tel.: +32 2 2205211
Fax: +32 2 2205275
Email: doc@cbfa.be
http://www.cbfa.be

CEA - Comité Européen des Assurances
Square de Meeûs 29
1000 Bruxelles
Tel.: +32 2 5475811
Fax: +32 2 5475819
http://www.cea.assur.org

FEPRABEL - Fédération des Producteurs d’Assurances de Belgique
Avenue Albert Elisabeth 40
1200 Bruxelles
Tel.: +32 2 7432560
Fax: +32 2 7354458
Email: info@feprabel.be
http://www.feprabel.be

FIEA - Fédération Internationale des Experts en Automobile
Secrétariat permanent
Av. F. Roosevelt 104
1330 Rixensart-Genval
Tel.: +32 2 6560159
Fax: +32 2 6533524
http://www.fiea.org

FOPAS - Fonds pour la Promotion de l’Emploi et de la Formation du Secteur de l’Assurance
Square de Meeûs 35
1000 Bruxelles
Tel.: +32 2 3008053
Fax: +32 2 3008056
Email: info@fopas.be
http://www.fopas.be

SYBAN - Syndicat Belge d’Assurances nucléaires
Square de Meeûs 29
1000 Bruxelles
Tel.: +32 2 5030190
Fax: +32 2 5030440
Email: info@syban.be
http://www/syban.be

UPCA - Union Professionnelle des Courtiers d’Assurances
Plantin en Moretuslei 297
2140 Antwerpen
Tel.: +32 3 4811802
Fax: +32 3 4811859
http://www.upca.be

UPEX - Union Professionnelle des Experts Automobiles de Belgique
Maison de l'Automobile
Boulevard de la Woluwe 46
1020 Bruxelles
http://www.upex.be

UPEX - Union Professionnelle des Experts Automobiles de Belgique
Secrétariat Général
Rue Léon Lepage 23
1000 Bruxelles
Tel.: +32 2 5461137
Fax: +32 2 5143032
http://www.upex.be

Stichwortsuche
Weitere Links
aktuelle Stellenangebote
Le Forem - Dienst für Ausbildung und Beschäftigung der Wallonischen Region
VDAB - Flämischer Dienst für Vermittlung und Ausbildung
Actiris - Dienst der Region Brüssel für Arbeitsvermittlung
Eures - Das europäische Portal zur beruflichen Mobilität
Berufenet - Das Netzwerk für Berufe der Bundesagentur für Arbeit


logo_demetec © Arbeitsamt der Deutschsprachigen Gemeinschaft | Impressum