Deutsch  Français  Home Kontakt Sitemap Login

Steuerberater/in

(letzte Aktualisierung: November 2008)

Steuerberater/innen beraten sowohl Privatpersonen als auch Industrie- und Handelsunternehmen bei Steuererklärungen und Bilanzen. Sie unterstützen ihre Mandanten nicht nur in steuerrechtlichen Angelegenheiten, sondern darüber hinaus auch in betriebswirtschaftlichen und vermögensrechtlichen Fragen und vertreten sie vor Finanzbehörden und -gerichten.

0. Kurzbeschreibung

Kurzinfos zum Beruf

Kurze Tätigkeitsbeschreibung

Steuerberater/innen beraten sowohl Privatpersonen als auch Industrie- und Handelsunternehmen bei Steuererklärungen und Bilanzen. Sie unterstützen ihre Mandanten nicht nur in steuerrechtlichen Angelegenheiten, sondern darüber hinaus auch in betriebswirtschaftlichen und vermögensrechtlichen Fragen und vertreten sie vor Finanzbehörden und -gerichten. 

 

Arbeitssituation

Ihre körperlich leichte Arbeit führen Steuerberater/innen meist im Sitzen aus. Sie arbeiten sehr viel vor einem Bildschirm. Sie sind im ständigen Umgang mit Kunden. Hier sind gute Umgangsformen, Einfühlungsvermögen und eine gepflegte Erscheinung unerlässlich.   

 

Einsatzgebiete

Steuerberater/innen leisten Hilfestellung in Steuersachen. Dazu gehört die Bearbeitung und Prüfung von Buchführungsunterlagen, Jahresabschlüssen, Steuererklärungen und  Steuerbescheiden.  

 

Aus- und Weiterbildung

Steuerberater/in ist als Bachelor oder Master (Spezialisierungen) Studiengang erlernbar.  

Schlüsselfertigkeiten

  • Gute rechnerische Fähigkeiten
  • Gutes Auffassungs- und Bearbeitungsgeschwindigkeit
  • Logisches Denkvermögen
  • Kaufmännische Befähigung
  • Gutes Zahlengedächtnis
  • Analytisches Denkvermögen
  • EDV-Kenntnisse
  • Planen und Organisieren
  • Kenntnisse der fachbezogenen Rechtsvorschriften 

 

Wichtige Fähigkeiten

  • Flexibilität
  • Stressbeständig
  • Gute Umgangsformen, Höflichkeit
  • Planvolle, systematische Arbeitsweise
  • Genaue, sorgfältige Arbeitsweise
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Verschwiegenheit
  • Taktgefühl
  • Einfühlungsvermögen
  • Selbstständiges Arbeiten 

1. Aufgaben und Tätigkeiten

Die Aufgaben, Arbeitsmöglichkieten, Tätigkeiten sowie Arbeitsmittel und Objekte

Aufgaben

Im Rahmen ihres Auftrags, der geschäftsmäßigen Hilfeleistung in Steuersachen, beraten Steuerberater/innen ihre Kunden in Fragen der Steuererklärung, Steuerrechtsdurchsetzung und Steuergestaltung. Sie vertreten ihre Kunden vor Finanzbehörden, erledigen die Bearbeitung ihrer Steuerangelegenheiten und unterstützen sie bei der Erfüllung ihrer steuerlichen Pflichten.

Die Beratung der Mandanten in Steuersachen gestaltet sich vielfältig. In der Steuererklärungsberatung steht die fachkundige Abgabe von Steuererklärungen im Mittelpunkt, natürlich mit dem Ziel, eine möglichst günstige Auslegung der Steuerersparnis zu erreichen. Dabei verwenden Steuerberater/innen als rechtliche Grundlage die einschlägigen Gesetzestexte.

Um eine Steuererklärung erstellen zu können, müssen die Steuerberater/innen ihre Mandaten häufig zuerst bei der Erfüllung ihrer Buchführungspflichten unterstützen. Sie übernehmen oftmals die gesamte Finanz- und Lohnbuchhaltung, führen die gesetzlich vorgeschriebenen Bücher und Aufzeichnungen und erstellen den Jahresabschluss.

Ein weiteres wichtiges Beratungsfeld bildet die Steuerrechtsdurchsetzung. So kann sich nach der Prüfung von Steuerbescheiden die Notwendigkeit ergeben, Kunden gegenüber Finanzämtern zu vertreten. Ebenso wichtig ist die Unterstützung durch Steuerberater/innen bei Außenprüfungen, Steuerstrafsachen oder Bußgeldverfahren.

Dazu müssen Steuerberater/innen sowohl ihre Kunden in deren Wohnungen oder Geschäftsräumen als auch Finanzbehörden aufsuchen.

Steuerberater/innen helfen auch bei der vorausschauenden individuellen Steuergestaltung. Erst hierdurch ist es möglich, die wirtschaftlichen Entfaltungskräfte eines Unternehmens optimal zu nutzen. Eine solche Steuergestaltung umfasst nicht nur Wahl der richtigen Unternehmensform oder Fragen der Unternehmensnachfolge und –sicherung, sondern auch den Bereich der privaten Lebensführung wie Vermögensanlagestrategien.

Zur Beratung in steuerlichen Fragen tritt die betriebswirtschaftliche Beratung hinzu. Beide Bereiche greifen eng ineinander über. Bei betriebswirtschaftlichen Entscheidungen sind die steuerrechtlichen Konsequenzen zu berücksichtigen. So unterstützen Buchhalter-Fiskalist/innen ihre Mandaten beispielsweise bei Investitions- und Finanzierungsentscheidungen.

Weitere Tätigkeitsfelder können zum Beispiel die treuhänderische Verwaltung von Vermögenswerten oder der Auftritt als unabhängige/r und neutrale Gutachter/in in Zivil-, Straf- und Insolvenzverfahren sein.

Arbeitsmöglichkeiten

Steuerberater/innen arbeiten überwiegend in selbständiger Position oder in einem Büro mit mehreren Steuerberater/innen.
Darüber hinaus können sie bei Banken oder Versicherungen tätig werden.

Tätigkeiten

  • Steuererklärung
    • Kunden fachkundig bei der Abgabe von Steuerklärung beraten
    • Auslegung sämtlicher Steuerersparnismöglichkeiten
    • Hilfestellung bei der Erfüllung der Buchführungspflichten leisten
    • Finanz- und Lohnbuchhaltung erstellen
    • Jahresabschlüsse erstellen
  • Steuerrechtsdurchsetzung
    • Steuerbescheide auf ihre Rechtsmäßigkeit prüfen
    • Kunden gegenüber dem Finanzamt oder dem Finanzgericht vertreten
    • Kunden bei Außenprüfungen, Steuerstrafsachen oder Bußgeldverfahren unterstützen
  • Beratung bei der Steuergestaltung
    • Beratung bei der Wahl der richtigen Unternehmensform, bei Investitionsentscheidungen, in Fragen der Unternehmensnachfolge und –sicherung, sowie im Bereich der privaten Lebensführung (Vermögensanlagen …)
  • Beratung bei betriebswirtschaftlichen Fragen
    • Kostenrechnung, Kalkulation und Wirtschaftlichkeitsrechnungen erstellen
    • Kunden in Fragen der Finanzierung und der Finanzplanung, des Marketings beraten
    • Kunden hinsichtlich ihrer Kreditwünsche beraten
  • Ordnungsmäßigkeit der Buchführung, der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung überprüfen
    • Aufgaben als unabhängige/r und neutrale/r Gutachter/in in zivil-, straf-, verwaltungsrechtlichen- und Insolvenzverfahren wahrnehmen
    • Treuhänderische Aufgaben als Vermögensverwalter/in, Testamentsvollstrecker/in, Nachlassverwalter/in, Vormund oder Konkursverwalter/in wahrnehmen


Arbeitsmittel und Objekte

Steuerberater/innen leisten Hilfestellung in Steuersachen. Dazu gehört die Bearbeitung und Prüfung von

  • Buchführungsunterlagen
  • Jahresabschlüssen
  • Steuererklärungen
  • Steuerbescheiden

Als Informationsquellen verwenden sie die einschlägigen Gesetzestexte und Entscheidungssammlungen.

Zu ihrer Aufgabenerledigung benutzen sie moderne Informations- und Kommunikationsmittel wie Personalcomputer einschließlich berufsspezifischer Softwareprogramme, Telefon und Telefax.

2. Anforderungen

Körperliche Merkmale - Persönlichkeitsperkmale - Arbeitssituation

Körperliche Merkmale

  • normales, auch korrigiertes Sehvermögen für die Nähe
  • Bildschirmtauglichkeit
  • Sprechvermögen mit guter Artikulation
  • Funktionstüchtigkeit und Belastbarkeit der Wirbelsäule

Persönlichkeitsmerkmale

Nötige Fähigkeiten

  • durchschnittliches mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • gute rechnerische Fähigkeiten
  • gute Auffassungs- und Bearbeitungsgeschwindigkeit
  • logisches Denkvermögen
  • Kaufmännische Befähigung
  • Gutes Personengedächtnis
  • Gutes Zahlengedächtnis
  • Analytisches Denkvermögen
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • EDV-Kenntnisse
  • Kundenberatung
  • Planen und Organisieren
  • Produktkunde
  • Kenntnisse der fachbezogenen Rechtsvorschriften

Eigenschaften

  • Flexibilität
  • Stressbeständig
  • Angenehmer Umgang mit Menschen
  • Gute Umgangsformen, Höflichkeit
  • Gepflegtes Äußeres
  • Planvolle, systematische Arbeitsweise
  • Genau, sorgfältige Arbeitsweise
  • Verhandlungsfähigkeit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Verschwiegenheit
  • Taktgefühl
  • Ehrlichkeit
  • Selbständigkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Kontaktfreudigkeit

Interessen

  • Neigung zu schriftlicher Tätigkeit
  • Neigung zu Büro- und Verwaltungsarbeiten
  • Interesse an ordnender, systematischer Fähigkeit
  • Neigung zum Umgang mit Daten und Zahlen
  • Interesse an wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen
  • Neigung zum Beraten
  • Vorliebe für beruflichen Umgang mit Menschen

Arbeitssituation

Ihre körperlich leichte Arbeit führen Steuerberater/innen meist im Sitzen aus. Sie arbeiten sehr viel vor einem Bildschirm, bei künstlichem Licht. Das Büro kann klimatisiert sein.

Ihre Arbeiten üben sie vorwiegend eigenständig aus. Steuerberater/innen arbeiten meist als Selbständige in einer Einzelpraxis.

Steuerberater/innen sind im ständigen Umgang mit Kunden. Hier sind gute Umgangsformen, Einfühlungsvermögen und eine gepflegte äußere Erscheinung unerlässlich.

Mandantengespräche finden entweder in den Kanzleiräumen oder in den Wohnung und Geschäftsräumen der Kunden statt.

Als freiberufliche Buchhalter-Fiskalist/innen können sie im Prinzip ihre Arbeitszeit selbst bestimmen. Sie arbeiten jedoch häufig unter Zeitdruck, um Fristen und Termine einzuhalten.

3. Ausbildung / Studium

Ausbildungs- oder Studienmöglichkeiten in Belgien und in Deutschland - Anerkennung und Gleichstellung der Diplome

Ausbildungs- oder Studienmöglichkeiten in Belgien

Im Bereich der Steuern handelt es sich meist um weiterführende Studiengänge, die nur erreichbar sind, wenn ein erstes Diplom vorhanden ist.

Hochschulunterricht von kurzer Dauer (Bachelor)

  • Comptabilité – Option fiscalité

Hochschulunterricht von langer Dauer (Master)

  • Spécialisation – Droit fiscal européen
  • Spécialisation – Finances
  • Spécialisation – Sciences fiscales

Informationen für die Französischsprachige Gemeinschaft erteilt der Service d’information sur les études et les professions (SIEP), weitere Informationen zum Unterrichtswesen in der Französischsprachigen Gemeinschaft finden Sie im Internet.

Ausbildungs- oder Studienmöglichkeiten in der Deutschsprachigen Gemeinschaft

In der Deutschsprachigen Gemeinschaft gibt es keine Ausbildungsmöglichkeiten zum Buchhalter-Fiskalist bzw. zur Buchhalter-Fiskalist/in.

In Kapitel 4 wird der – durch das ZAWM angebotene – Meisterkurs zum Steuersachverständigen beschrieben. Zulassungsbedingungen für diesen Kurs sind ein Meisterbrief für Buchhalter oder ein entsprechendes Hochschuldiplom.

Anerkennung und Gleichstellung der Diplome

Für die Gleichstellung und Anerkennung von schulischen Abschlüssen (vom Primarschulabschluss bis zum Universitätsabschluss) in der Deutschsprachigen Gemeinschaft ist das Ministerium zuständig. Dort sind auch weitere Informationen zu diesem Thema erhältlich.

Links

4. Weiterbildung und Spezialisierung

Weiterbildungsmöglichkeiten in der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Weiterbildungsmöglichkeiten in der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Mittelständische Ausbildung

Meisterkurs: Steuersachverständiger

Zulassungsbedingungen

Der Kurs richtet sich an Interessenten, die bereits den Meisterkurs für Buchhalter abgeschlossen haben oder einen entsprechenden Hochschulabschluss besitzen.

Das Diplom berechtigt zur Einschreibung beim Berufsinstitut für anerkannte Buchhalter und Steuersachverständige (Gesetz über Buchhaltungs- und Steuerberatungsberufe, Belgisches Staatsblatt 11.05.1999)

Ausbildungsort

ZAWM Eupen

Dauer

2 Jahre je 316 Stunden (2 Abende pro Woche plus Zusatztermine)

Inhalt
  • Buchhaltung, Bilanzanalyse und Zahlungsdokumente
    • Allgemeine Buchhaltung
    • Gesellschaftsbuchhaltung
    • Bilanzanalyse
    • Zahlungsdokumente
  • Zivilrecht
  • Handelsrecht
  • Sozialgesetzgebung
  • Betriebslehre
  • Direkte Steuern
    • Grundprinzipien des belgischen Steuerrechts und Öffentliche Finanzen
    • Steuer der natürlichen Personen
    • Steuer der juristischen Personen und Steuer der Nicht-Ansässigen
    • Körperschaftssteuer
    • Fiskalisches Verfahrensrecht
    • Taxes assimilées
    • Regionale Steuern
    • Beitreibung und Zwangsbeitreibung
  • Indirekte Steuern
    • Einregistrierungs-, Hypotheken-, Erbschafts- und Schenkungsgebühren
    • Mehrwertsteuer
    • Zoll und Akzissen
  • Europäisches Steuerwesen und Internationales Steuerrecht
  • Deontologie
  • Terminologie
Links
Kontakte

ZAWM Eupen - Zentrum für Aus- und Weiterbildung des Mittelstandes
Vervierser Straße 73
4700 Eupen
Tel.: +32 87 593989
Fax: +32 87 552795
Email: zawm@zawm.be
http://www.zawm.be

5. Verwandte Berufe

Verwandte Berufe

6. Sonstige Informationsquellen

Hinweise zu Literatur und Medien, Internet- und Kontaktadressen

Hinweise zu Literatur und Medien, Internet- und Kontaktadressen

Links
Kontakte

BIBF - Berufsinstitut der zugelassenene Buchhalter und Fiskalisten
Avenue Legrand 45
1050 Bruxelles
Tel.: +32 2 6260380
Fax: +32 2 6260390
http://www.ipcf.be

CBCEC - Societé royale chambre belge des comptables et experts-comptables de la Province de Liège
Rue Saint-Nicolas 70
4000 Liège
Tel.: +32 4 2525523
Fax: +32 4 2542116
Email: union@cbcec.be
http://www.cbcec.be

IEC - Institut des experts comptables et des conseils fiscaux
Rue de Livourne 41
1050 Bruxelles
Tel.: +32 2 5437490
Fax: +32 2 5437491
Email: info@iec-iab.be
http://www.iec-iab.be

Stichwortsuche
Weitere Links
aktuelle Stellenangebote
Le Forem - Dienst für Ausbildung und Beschäftigung der Wallonischen Region
VDAB - Flämischer Dienst für Vermittlung und Ausbildung
Actiris - Dienst der Region Brüssel für Arbeitsvermittlung
Eures - Das europäische Portal zur beruflichen Mobilität
Berufenet - Das Netzwerk für Berufe der Bundesagentur für Arbeit


logo_demetec © Arbeitsamt der Deutschsprachigen Gemeinschaft | Impressum