Deutsch  Français  Home Kontakt Sitemap Login

Offiziersausbildung bei der Armee

Aufnahmeprüfung

Um zum Offiziersstudium zugelassen zu werden, muss man eine Aufnahmeprüfung bestanden haben. Die Prüfung ist nicht leicht, deshalb organisiert die Akademie ein Vorbereitungsjahr, unter anderem mit den Schwerpunkten Mathematik, Französisch, Niederländisch. Zum Programm gehört auch eine körperliche Vorbereitung.

Die Offiziersanwärter werden nur aufgenommen,

  • wenn sie die psychotechnischen, medizinischen und sportlichen Tests bestanden haben
  • wenn sie die literarischen und wissenschaftlichen Prüfungen bestanden haben

An der Aufnahmeprüfung können nur Personen teilnehmen, die insbesondere folgende Bedingungen erfüllen:

  • belgischer Staatsangehöriger oder EU-Bürger sein
  • nicht älter als 34 Jahre sein (26 Jahre für Piloten)
  • im Besitz eines Diploms sein, dass zur Aufnahme höherer Studien berechtigt (Abitur)
  • im Besitz eines guten Führungszeugnisses sein

Alle Prüfungen können in deutscher Sprache abgelegt werden.

Die Offiziersausbildung

Die Königliche Militärakademie ist eine universitäre Einrichtung, die eine akademische, militärische, sportliche und persönlichkeitsbildende Ausbildung anbietet. Als Offiziersanwärter kann man auch ein Studium als Mediziner, Pharmazeut, Zahnmediziner, Veterinärmediziner oder Industrieingenieur an einer Studieneinrichtung seiner Wahl absolvieren.

Ein Studium bei der Armee ist kostenlos. Allerdings muss man in jedem Fall eine Laufbahn als Berufsoffizier einschlagen und eine mehrwöchige militärische Grundausbildung absolvieren.

Auch während ihres Studiums erhalten alle Studenten zusätzlich eine militärische Ausbildung, die sich teilweise auf die Semesterferien erstreckt und Gegenstand einer jährlichen Bewertung ist.

Nach bestandenem Studium muss man weiterhin der Armee dienen, und zwar für eine Dauer, die mindestens eineinhalbmal so lang ist wie die Dauer des Studiums.

Folgende offiziellen Diplome können im Rahmen der Offiziersausbildung erworben werden:

  • Master in Ingenieurswissenschaften an der polytechnischen Fakultät der Königlichen Militärakademie (5 Jahre)
  • Master in Sozial- und Militärwissenschaften an der Fakultät für Sozial- und Militärwissenschaften der Königlichen Militärakademie (4 Jahre)
  • Diplom als Industrieingenieur an einem Höheren Industrieinstitut
  • Bachelor oder Master in nautischen Wissenschaften an der Höheren Schule für Schifffahrt in Antwerpen
  • Diplom in Medizin, Pharmazeutik, Zahnmedizin oder Veterinärmedizin

Mehr Informationen über die Ausbildungen der Armee

Informationen über die verschiedenen Rekrutierungsprozeduren kann man im Informationszentrum in Lüttich erhalten:

Ansprechpartnerin:

Hélène Brose
Tel. +32 (0)4 220 84 21
Gsm: +32 (0) 473 65 91 96
helene.brose@mil.be

Centre d’information de Liège
Quartier Médecin Lieutenant Joncker
Rue Saint-Laurent 79
4000 Liège

 

Auf Terminanfrage steht Ihnen ein deutschsprachiger Berater der Armee in den Räumlichkeiten des Arbeitsamtes in Eupen und Sankt Vith zur Verfügung.

Auf den Webseiten der Armee gibt es Information über die verschiedenen Aufnahmeprüfungen und Ausbildungen.

Links
Stichwortsuche
Adressen & Kontakte
Weitere Links
aktuelle Stellenangebote
Le Forem - Dienst für Ausbildung und Beschäftigung der Wallonischen Region
VDAB - Flämischer Dienst für Vermittlung und Ausbildung
Actiris - Dienst der Region Brüssel für Arbeitsvermittlung
Eures - Das europäische Portal zur beruflichen Mobilität
Berufenet - Das Netzwerk für Berufe der Bundesagentur für Arbeit


logo_demetec © Arbeitsamt der Deutschsprachigen Gemeinschaft | Impressum