Deutsch  Français  Home Kontakt Sitemap Login

Standortanalyse Ostbelgien

Auf Anfrage der Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft haben die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Ostbelgiens (WFG) und das Arbeitsamt der Deutschsprachigen Gemeinschaft (ADG) 2006/2007 eine sozioökonomische Untersuchung durchgeführt, um den Wirtschaftsstandort Deutschsprachige Gemeinschaft hinsichtlich seiner Stärken und Schwächen näher zu beleuchten.

Die Standortanalyse sollte den Entscheidungsträgern eine objektive Basis liefern, um standortrelevante Maßnahmen zu treffen und für die Zukunft logische und erfolgsorientierte Weichen zu stellen. Der Deutschsprachigen Gemeinschaft sind natürlich aufgrund der zugeordneten Kompetenzen und auch der geringen Größe die Hände bei so manchen Standortkriterien gebunden. Nichtsdestotrotz ist es wichtig zu wissen, wo die DG im Vergleich zur harten Konkurrenz der anderen Standorte steht und in welche Richtung sie sich derzeit entwickelt.

Unter die Lupe genommen wurden dabei die zur Verfügung stehenden Fakten zu folgenden Standortkriterien:

  • Geographische Lage
  • Infrastruktur
  • Rohstoffe
  • Steuer- und Gebührenbelastung
  • Arbeitskostenbelastung
  • Produktivität
  • Arbeitsgesetzgebung
  • Arbeitsmarkt
  • Branchenstruktur
  • Betriebsgrössenstruktur
  • Qualifikation
  • Kreditzugänglichkeit
  • Öffentliche Förderprogramme
  • Lebensqualität
  • Politische Transparenz und Stabilität
  • Rechtssicherheit und Reglementierung

Dokumente und Downloads
Standortanalyse Ostbelgien (pdf 5,39 MB)
Standortanalyse der Deutschsprachigen Gemeinschaft (Januar 2007)
Stichwortsuche
Weitere Links
DGstat - das Statistikportal der Deutschsprachigen Gemeinschaft
Le Forem - Dienst für Ausbildung und Beschäftigung der Wallonischen Region
VDAB - Flämischer Dienst für Vermittlung und Ausbildung
Actiris - Dienst der Region Brüssel für Arbeitsvermittlung
LFA - Föderales Arbeitslosenamt in Belgien


logo_demetec © Arbeitsamt der Deutschsprachigen Gemeinschaft | Impressum