Logo ADG

Ausbildungen für Arbeitsuchende

Das Arbeitsamt ist der richtige Ansprechpartner, wenn Sie sich aus- oder weiterbilden möchten, um Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Voraussetzung für eine Teilnahme ist allerdings ein vorheriges Gespräch mit einem Arbeitsberater oder einer Arbeitsberaterin. Denn es gibt ja einige Dinge zu klären: Ihre Motivation, Ihre Erwartungen, Ihre Qualifikation usw. Erst dann können Sie, gemeinsam mit Ihrem Berater oder Ihrer Beraterin, einen Ausbildungsantrag stellen und einen Ausbildungsvertrag abschließen.

Es gibt ganz unterschiedliche Angebote: berufliche Qualifizierungen, individuelle Ausbildungen im Unternehmen, Praktika, Projekte zur beruflichen und sozialen Integration. Sie werden vom Arbeitsamt selbst, aber auch von anderen Einrichtungen organisiert. In Kooperation mit diesen Einrichtungen übernimmt das Arbeitsamt die Vorbereitung, Begleitung und Unterstützung. Zum Beispiel in Form von Bewerbungsseminaren, pädagogischer und administrativer Hilfe oder Projektbetreuung. Ausbildungsverträge mit dem Arbeitsamt sehen immer auch eine Ausbildungsprämie (0,99 €) und die Rückerstattung der Fahrtkosten vor.

 

Dokumente und Downloads
Infoblatt Ausbildung Büroberufe - Ausbildung zum/-r administrativen Angestellten- Für Arbeitsuchende (pdf 0,35 MB)
letzte Aktualisierung: 08.05.2017
Qualifizierung - Weiterbildung - Berufliche Integration: Angebot des Arbeitsamtes und seiner Partner (pdf 1,07 MB)
Stand: Januar 2018